wittelsbuerger.com - Europas erste Adresse für den Westernreitsport  

FEQHA: Vier Nationen beim European Team Cup vom 19. - 21. Juli 2024 in Dänemark

 
Quarter Horse — Nachrichten
Besucher online
Unsere Foren: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit!
Foren
Übersicht
Quarter Horse-
Forum
Diskussionsforum
 
Mehr
Quarter Horses
zum Verkauf
Quarter Horse-
Papierservices
Quarter Horse-
Pedigrees
 
Navigation

zurück
 
Diese Seite ausdrucken
Diese Seite
zu den Favoriten
Diese Seite
als Startseite
 
 
 
Kontakt & Feedback
Kontakt &
Feedback


Sitemap & Suchfunktion
Sitemap &
Suchfunktion


zur Startseite

zurück zur




Promotion

Vom 19. - 21. Juli 2024 lädt die FEQHA e.V. auf die Anlage Kumlegaard QH der Familie Møller im dänischen Roskilde zum European Team Cup ein. Der Mannschaftswettbewerb für die besten Jugendlichen und Amateure Europas wurde von der Federation of European Quarter Horse Associations (FEQHA) ins Leben gerufen. Er findet im Wechsel mit dem American Quarter Horse Youth World Cup statt.

Livestream    
FEQHA Team Cup Zeitplan Pattern
Friday Warm Up show Zeitplan Pattern Teilnehmer Starterliste


In diesem Jahr ist das Interesse am FEQHA Team Cup sehr überschaubar, nur vier Länder schicken Teams nach Dänemark:
Das Gastgeberland Dänemark, Italien und Deutschland werden in den Amateur- und Youth-Wettbewerben starten, die Schweiz schickt lediglich ein Jugendteam.

Beim letzten FEQHA Youth & Amateur Team Cup in den Niederlanden waren noch 17 Teams aus neun europäischen Ländern an den Start gegangen.

Insgesamt sind 42 Pferde für den FEQHA European Team Cup angemeldet (siehe hier).


 

Gerichtet wird die Veranstaltung von David Avery (USA) und Rick Lemay (Spanien), am Freitag findet eine AQHA 2-fach-Show "Friday Warm Up show 2024" statt.




Jedes Land kann ein Team aus mindestens drei und maximal fünf Reitern und Pferden senden, zusätzlich dürfen noch zwei weitere Reiter und ein Reservepferd benannt werden. Nationen, die kein Team zusammenstellen können, dürfen Einzelreiter abordnen, deren Ergebnisse allerdings nur für die Einzelwertung zählen.

Die Jugendlichen messen sich in den folgenden Disziplinen:
Western Pleasure, Ranch Riding, Western Horsemanship, Showmanship at Halter, Hunter Under Saddle, Hunt Seat Equitation, Trail und Reining.

Ganz im Sinne der "vereinsübergreifenden" Jugendförderung hat die DQHA in diesem Jahr rd. 15.000 EUR für den FEQHA Team Cup 2024 bereitgestellt, um "ihr herausragendes Youth Team" nach Dänemark zu senden: Vier der fünf Jugendlichen sind erfolgreich im EWU-Sport, z.B. EWU Westfalenmeister oder EWU Hessenmeister (siehe hier).

In jeder Disziplin müssen drei Jugendliche aus jedem Team starten (einzige Ausnahme: Western Riding - hier müssen nur zwei Reiter starten). Hier ist also Vielseitigkeit angesagt. Die zehn besten Reiter jeder Klasse erhalten Punkte, die für die Mannschaftswertung zählen. Sieger ist das Team mit der höchsten Punktzahl aus allen Disziplinen/Klassen zusammengenommen. Die zehn besten Mannschaften erhalten Medaillen.



Die dänische Stadt Roskilde liegt auf der Ostseeinsel Sjælland (Seeland) etwa 30 km westlich von Kopenhagen. Von Flensburg aus ist Roskilde rd. 300 km entfernt.




FEQHA Youth & Amateur Team Cup auf wittelsbuerger.com

2019: Someren, Niederlande
Jugendteam
1. Platz: Italien
2. Platz: Deutschland
3. Platz: Schweiz

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
2. Niederlande
3. Platz Schweiz


2017: Mooslargue, Frankreich
Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Anna Pickel, Laura Weber, Lina Snudat, Merrit Neben, Tabea Schnauder

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
Team: Mirja Bassing, Lothar Krause, Naemi Künkler, Sophia Reinfelder, Tina Klein


2015: Mooslargue, Frankreich
Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Charline Klar, Kristin Pohl, Katharina Volmer, Anna Voß, Laura Weber

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
Team: Vanessa Barnsteiner, Stefanie Becker, Caro Behnke, Silvia Schmid, Dagmar Wern
Trainer: Alexander Eck

2013: Kreuth, Deutschland

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Bastian Zielinski, Tom Reulecke, Gina Maria, Daniela Wagner-Winter, Sophia Raschat

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
Team: Silke Woitaschek, Nadja Kladek, Pia Lipps, Johanna Oswald, Kimberley Wegner
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2011: Lier, Belgien

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Julia Mayer, Daniela Wagner-Winter, Pia Lipps
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2009: East Sussex, England

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Carolin Lenz, Daniela Wagner-Winter, Laura Spielmann
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2008: Kreuth, Deutschland

Amateurteam
3. Platz: Deutschland
Team: Stefanie Becker, Matthias Gräber, Nili Siebler, Indra Wilhelm-Girsig, Silke Woitaschek
Trainer: Jochen Frank

2007: Vilhelmsborg, Dänemark

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Marcel Schadt, Carolin Lenz, Sophia Raschat, Leonie Behrens, Julia Orth
Trainer: Torsten Haier

2005: Mooslargue, Frankreich

Jugendteam
Team: Heike Strambach, Felix Schnabel, Teresa Steigerwald, Joschi König, Yvonne Nix-Vetten
Trainer: Torsten Haier



 






Fragen? Die 20 wittelsbuerger.com-Experten helfen gerne weiter,
z.B. Pat Faitz, Sylvia Katschker und Sylvia Jäckle für den Bereich AQHA.
Zum wittelsbuerger.com-Expertenforum gelangen Sie hier.


Fügen Sie diese Seite Ihren Bookmarks hinzu!


Quelle wittelsbuerger.com



Weiterführende Links
Mehr Informationen zum Westernreiten in unserem Panorama-Forum
Reden Sie mit in unserem Diskussionsforum
Alle Begriffe des Westernreitens lesen Sie hier nach
Schlagen Sie nach - bei Wikipedia in über 100 Sprachen
Fremdwörter schnell erklärt - das Wörterbuch bei leo.org
 
Sie wollen mehr zum Thema wissen? Hier finden Sie
Informationen zum VereinInformationen zur RasseInformationen zum Westernreiten

Drei unserer Auktionsangebote rund ums Westernreiten

 

 


Impressum© by wittelsbuerger.com / Disclaimer
Promotion